Komet Panstarrs bei M 31

komet-panstarrs-2-2013-sternwarte-huchenfeld

Tief am nordwestlichen Dämmerungshimmel passierte Komet Panstarrs die (hier am oberen Bildrand gelegene) Galaxie Messier 31. Aufgrund der Lichtverschmutzung der Stadt Pforzheim sind die Galaxie und der Komet mit seinem sehr breit gefächerten Schweif nur durch starke Bildnachbearbeitung sichtbar. Das Bild wurde 15 Sekunden bei einer Brennweite von 135 mm mit 1600 ASA belichtet.

Dieser Beitrag wurde unter Galaxien, Kometen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.