Mars in Erdnähe

m7_final

Tief im Süden, im Sternbild Skorpion steht aktuell der Planet Mars in Erdnähe. Leider verhindert die Horizontnähe mit ihrer Luftunruhe eine schärfere Abbildung des Planeten mit mehr Details. Das Bild entstand am 19. Juni am großen Teleskop der Sternwarte Huchenfeld aus der Überlagerung von 50 schärfsten Bildern aus gut 1000 Einzelaufnahmen: Es zeigt unten den markant dunkle Bogen aus Mare Cimmerium und Mare Siremun, links davor, fast am Rand des Marsscheibchens die dunkle Spitze der Syrtis Major. Ganz rechts deutet sich die helle Tharsis Region an. Oben, gegenüber der Syrtis-Spitze liegt die kleinere die kleinere Nilosyrtis. Oberhalb der Marsmitte deutet sich schwach die Elysium-Region an – eine Gruppe großer Schildvulkane, die vielleicht einst eine Inselkette im früheren Marsozean bildeten.

Dieser Beitrag wurde unter Planeten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.