Mars in Opositionsnähe

mars-2014-sternwarte-huchenfeld

Auf der 14,9 Bogensekunden großen Marsscheibe konnten zahlreiche Oberflächendetails mit einer Auflösung von rund 0,4 Bogensekunden abgebildet werden. Markant die dunkle Dreieckstruktur des Syrtis Major, links oben die kleine Nordpolkappe, rechts oben der helle, 12 Kilometer hohe Riesenvulkan Mons Elysium. Rechts unten das mit Wolkenstrukturen überzogene helle Einschlagbecken Hellas.

Das Bild des Planeten Mars entstand im 8-Meter-Fokus des großen Teleskops der Sternwarte Huchenfeld.

Dieser Beitrag wurde unter Planeten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.