Messier 97 – der Eulennebel

eulennebel-messier97-sternwarte-huchenfeld

Der Planetarische Nebel Messier 97 im Sternbild Großer Wagen wird wegen seines markanten Aussehens auch „Eulennebel“ genannt. Während er in einem normalen Amateurteleskop als kleines Fleckchen mit zwei dunklen „Höhlen“ erscheint, bildet ihn ein langbrennweitiges Teleskop mit großer Detailfülle ab. Das oben links eingefügte Bild entstand am großen Teleskop der Sternwarte Huchenfeld bei einer Belichtungszeit von 46 Minuten.

Dieser Beitrag wurde unter Gasnebel, Technik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.