Messier-Album

Das Messier-Album basiert auf dem Katalog von 110 besonders hellen und markanten Galaxien, Sternhaufen und Nebel. Sie wurde zwischen 1764 und 1782 vom französischen Astronomen Charles Messier in Zusammenarbeit mit seinem Kollegen Pierre Méchain zusammengestellt.

Das Huchenfelder Messier-Album

Im Rahmen eines Beobachtungsprojektes werden sukzessive alle Messierobjekte an der Sternwarte Huchenfeld beobachtet und fotografiert. Diese Bildergalerie gibt jeweils den aktuellen Stand der Beobachtungen wieder: