NGC 253 im Sculptor

Nach dem berühmten Andromeda-Nebel ist NGC 253 die zweitgrößte Galaxie an unserem Nachthimmel – wenn auch von Huchenfeld aus gesehen tief im Süden, nur knapp über den Baumwipfeln des Nordschwarzwalds. Die Galaxie zeichnet sich durch eine große Menge dunkler Staubwolken aus, welche die Spiralstruktur deutlicher hervortreten lassen. Um die Galaxie in unseren Breiten deutlich abbilden zu können, bedarf es einer besonders klaren Nacht mit sehr guter Horizontsicht auf das Südsternbild „Bildhauer“ (Sculptor)

Das Bild entstand am großen Teleskop der Sternwarte und wurde bei einer Brennweite von 4 Metern 30 Minuten lang belichtet.

Dieser Beitrag wurde unter Galaxien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.