Testaufnahmen mit UHC-Filter

pferdekopf_650-UHC-Filter-sternwarte-huchenfeld

Im Oktober wurden ein einige Reihen Testbilder mit einem UHC-Filter an der Sternwarte gewonnen. Hierbei wurden Filterkombinationen getestet, der die störende Straßenbeleuchtung etwas unterdrückt und so den Bildkontrast erhöht. Besonders schön ist dabei dieser Schnappschuss des Pferdekopfnebels gelungen. Der Dunkelnebel „Barnard 33“ mit seiner charakteristischen, Pferdekopf-ähnlichen Ausbuchtung steht vor dem schwachen, rot-leuchtenden Emissionsnebel IC 434. Der Pferdekopfnebel ist eine kühle, staub- und molekülreiche Dunkelwolke von ungefähr 27 Sonnenmassen.

Die Aufnahme entstand am großen Teleskop der Sternwarte mit einer Brennweite von 4 Metern. Die Belichtungszeit betrug hierbei insgesamt 20 Minuten bei 6.400 ASA.

Dieser Beitrag wurde unter Gasnebel, Technik, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.