Archiv des Autors: Bernd

Abschied von Mars

Nun gilt es bald, Abschied von Mars – unserem Nachbarplaneten – zu nehmen. Zwar steht unser Nachbarplanet nach seiner Erdnähe diesen Frühsommer noch recht hell am südlichen Nachthimmel, aber im Teleskop zeigt die zunehmende Sichelform, dass uns der Mars bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Planeten | Kommentare deaktiviert für Abschied von Mars

Stephans Quintett – eine Galaxiengruppe

Stephans Quintett ist eine kleine Ansammlung von fünf miteinander wechselwirkenden Galaxien im Sternbild Pegasus. Sie tragen die Katalognummern NGC 7317, NGC 7318A, NGC 7318B, NGC 7319 und NGC 7320. Endeckt wurde diese interessante Anordnung von dem französischen Astronom Édouard Jean-Marie Stephan. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Galaxien | Kommentare deaktiviert für Stephans Quintett – eine Galaxiengruppe

Mars und Saturn am Südhimmel

  Wenige Tage nach der Marsopposition 2018 wurde der Erdnachbar sowie der in der Nähe stehende Planet Saturn mit dem großen Teleskop der Sternwarte abgelichtet. Da sich beide Objekte in diesem Jahr sehr tief am hiesigen Südhorizont aufhielten, konnten trotz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Planeten | Kommentare deaktiviert für Mars und Saturn am Südhimmel

Tag der Offenen Tür 2018

Großer Andrang auf der Sternwarte Huchenfeld – über 60 Besucher konnten gestern Abend durch die Fernrohre die Planeten Venus, Jupiter, Saturn und Mars sowie Teile der Mondfinsternis betrachten. Trotz gelegentlich durchziehender Wolken war die Stimmung gut – gegen Mitternacht klarte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mond, Planeten, Sonstiges | Kommentare deaktiviert für Tag der Offenen Tür 2018

„Walfisch“-Galaxie NGC 4631

Die Galaxie NGC 4631 hat auch den Spitznamen „Wal“. Ein Blick auf das Bild verrät auch dem ungeübten Betrachter sofort, woher diese Bezeichnung stammt. Durch Schwerkraft-Wechselwirkungen mit der im Bild sichtbaren kleinen Begleitgalaxie wurde NGC 4631 so markant verformt. Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Galaxien | Kommentare deaktiviert für „Walfisch“-Galaxie NGC 4631

Mars nähert sich Opposition

Aktuell ist unser Nachbarplanet Mars in Erdnähe und steht in der zweiten Nachthälfte tief unten am Südost-Himmel sehr hell mit markant tief orangem Farbton. Allerdings bleiben die in der Computersimulation (links) erkennbaren dunklen Oberflächendetails unsichtbar, da ein globaler Staubsturm auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Planeten | Kommentare deaktiviert für Mars nähert sich Opposition

Sonne weiter im Fleckenminimum

Unsere Sonne zeigt aktuell zwei kleine Fleckengruppen (eine davon ganz am Rand). Die Aufnahme erfolgte mit dem neuen 6-Zoll-Sonnenrefraktor der Sternwarte. Die Belichtungszeit lag bei 1000tel Sekunde Belichtungszeit durch ein spezielles Sonnenschutzfilter, welches nur ein 10.000tel des Sonnenlicht hindurchlässt.

Veröffentlicht unter Sonne, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Sonne weiter im Fleckenminimum

Mondsichel mit neuem Refraktor AR6

Die Mondsichel wurde heute Abend mit dem neuen 6-Zoll Refraktor der Sternwarte abgelichtet. Das Einzelbild entstand bei 1/350tel Sekunde Belichtungszeit mit 400 ASA und ist ohne jede weitere Bildbearbeitung oder Filterung wiedergegeben. Es zeigt oberhalb der Mitte markant das kleine, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mond | Kommentare deaktiviert für Mondsichel mit neuem Refraktor AR6

Details im Nordamerikanebel

Der Nordamerikanebel NGC 7000 bietet zahlreiche Details, ist aber aufgrund seiner enormen Größe zumeist ein Objekt für kurzbrennweitige Kamerasysteme. Eine Detailaufnahme mit dem großen Teleskop der Sternwarte Huchenfeld offenbarte aber interessante Details in der Staubwolkenstrukturen, die fächerförmig einen Teil des Nebels … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gasnebel | Kommentare deaktiviert für Details im Nordamerikanebel

Neues Sonnenteleskop AR6 eingeweiht

Seit 13. Mai 2018 ist auch das neue Sonnenteleskop der Sternwarte einsatzbereit: ein großer Refraktor mit 15 Zentimeter Linsendurchmesser – ebenfalls ein Gerät des US-Herstellers Meade. Damit ist die Teleskopausstattung der Sternwarte nun komplett. Der Refraktor hat eine Brennweite von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Technik, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Neues Sonnenteleskop AR6 eingeweiht

Testaufnahme des Ringnebels M 57

Im Rahmen eines Tests der Nachführ- und Abbildungstechnik wurde das Hauptteleskop der Sternwarte mit einer 2,1-fach APO-Barlowlinse betrieben, welche die Systembrennweite mehr als verdoppelt. Mit dieser Konfiguration entstand das Bild des bekannten Ringnebels M 57 bei einer Brennweite von 8,4 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gasnebel | Kommentare deaktiviert für Testaufnahme des Ringnebels M 57

Jupiter im April 2018

Ein erstes Bild der beginnenden Beobachtungssaison 2018 für den Riesenplaneten Jupiter wurde am 19. April gewonnen. Aufgrund der Horizontnähe des Planeten sind starke Störungen durch die Erdatmosphäre vorprogrammiert. Das Übersichtsbild wurde daher nur mit einer Brennweite von 4 Metern aufgenommen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Planeten | Kommentare deaktiviert für Jupiter im April 2018

Quasar 3C 273

Ein Blick in tiefsten Raum und ferne Vergangenheit: Der Quasar (von quasistellar = sternähnlich) 3C 273 ist der von einem enormen schwarzen Loch gespeiste, aktive Kern einer unglaublich weit entfernten Galaxie. Hinter dem kleinen, blassblauen Fleckchen verbirgt sich eine 2,6 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Quasar 3C 273

NGC 4490 – Arp 269

Das Galaxienpärchen NGC 4490 (unten) und NGC 4485 (oben) liegt von uns 10 beziehungsweise 9 Millionen Lichtjahre entfernt. Bei einer engen Begegnung von rund 250 Millionen Jahren wurden beide Galaxien nicht nur in ihrer Form gestört, sondern auch zu massiver … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Galaxien | Kommentare deaktiviert für NGC 4490 – Arp 269

Antennengalaxien

Ganz tief an unserem Südhorizont, im Sternbild Rabe, verschmelzen die beiden, etwa 70 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxien NGC 4038 und NGC 4039. Den Tanz der beiden früheren Spiralnebel kann man durch ihre langen Gezeitenschweife erkennen – eine Spur verlorener Sterne, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Galaxien | Kommentare deaktiviert für Antennengalaxien

Supernova in NGC 2146

In der recht turbulenten Galaxie NGC 2146, rund 70 Millionen Lichtjahre von uns entfernt, wurde vom japanischen Amateurastronomen Koichi Itagaki am 2. März 2018 die Supernova „SN2018zd“ mit einer noch ansteigenden Helligkeit von 17,8 Größenklassen entdeckt. Am 10. März 2018 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Galaxien | Kommentare deaktiviert für Supernova in NGC 2146

Merkur und Venus am Abendhimmel

Der kleine Merkur (rechts oben) und die etwas hellere Venus (ganz unten in der Mitte) waren heute am Abendhimmel, tief am Horizont in der Dämmerung, zu beobachten. Die Aufnahme entstand mit einer handelsüblichen Kamera bei 200 mm Brennweite udn 2 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Planeten | Kommentare deaktiviert für Merkur und Venus am Abendhimmel

Vergleich: Jupiter gestern und heute

Ein interessanter Vergleich: Links ein schwarzweiß-Bild des Planeten Jupiter, aufgenommen in den 60er Jahren mit dem riesigen 5-Meter-Spiegel des Mount Palomar Observatoriums in den USA. Rechts ein modernes Bild des 0,4-Meter Teleskops der Sternwarte Huchenfeld, aufgenommen 2012. Beide Bilder zeigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Planeten | Kommentare deaktiviert für Vergleich: Jupiter gestern und heute

Pforzheimer Kurier berichtet über Sternwarte

Bei der Huchenfelder Sternwarte war diese Woche der Pforzheimer Kurier zu Besuch. Redakteur Jürgen Peche berichtete ausführlich über die Sternwarte Huchenfeld, die Volkssternwarten auf dem Keplergymnasium und in Bieselsberg sowie einen kleine astronomische Vorschau für das laufende Jahr.

Veröffentlicht unter Technik | Kommentare deaktiviert für Pforzheimer Kurier berichtet über Sternwarte

Messier 81 Gruppe – eine nahe Galaxienansammlung

Eine traumhaft klare und ruhige Wetterlage ermöglichte eine Reihe sehr guter Aufnahmen an der Sternwarte Huchenfeld – darunter auch einige Bilder der rund 10 bis 15 Millionen Lichtjahre nahen Galaxiengruppe um Messier 81 im Sternbild Großer Wagen. Besonders Messier 81 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Galaxien | Kommentare deaktiviert für Messier 81 Gruppe – eine nahe Galaxienansammlung

Flammennebel NGC 2024 im Infrarot

Der „Flammenebel“ NGC 2024 ist nach dem berühmten Orionnebel das hellste Gasobjekt im Sternbild Orion. Direkt am linken Gürtelstern des Orion befindet er sich in direkter Nachbarschaft zum gleichfalls bekannten Pferdekopfnebel, mit dem er verbunden ist. In diesen Gasnebeln entstehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gasnebel, Technik | Kommentare deaktiviert für Flammennebel NGC 2024 im Infrarot

Pferdekopfnebel im Infrarot

Mit einem speziellen Kamerasystem der Sternwarte lässt sich der Himmel auch im (für Menschen unsichtbaren) Nahen Infrarotlicht abbilden – hier am Beispiel Pferdekopfnebel. Bei diesen langen Lichtwellenlängen werden viele Gasnebel transparenter, sodass sich darin eingebettete Sterne besser fotografieren lassen. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gasnebel | Kommentare deaktiviert für Pferdekopfnebel im Infrarot

Sternhaufen Tombaugh 1 und 2

Der US-Astronom Clyde Tombaugh ist vor allem dafür bekannt, dass er 1930 den (Zwerg-)Planeten Pluto endeckte. Hierzu musste er hunderte von Fotoplatten auswerten, die er mit einem 13-Zoll Astrographen am Lowell Observatorium (Arizona, USA) anfertigte. Als Nebenprodukte dieser Suche entdeckte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sternhaufen | Kommentare deaktiviert für Sternhaufen Tombaugh 1 und 2

Sternhaufen Messier 52

Der 7,3 Größenklasse helle offener Sternhaufen Messier 52 liegt im Sternbild Kassiopeia. Er befindet sich in einer Entfernung von rund 4600 Lichtjahren zu uns und besteht aus rund 600 Einzelsternen. Mit seinem Alter von rund 35 Millionen Jahre gehört er zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sternhaufen, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Sternhaufen Messier 52

NGC 7448 – eine aktive Galaxie

In mehr als 100 Millionen Lichtjahren Entfernung von uns liegt die für uns winzig klein erscheinende Galaxie NGC 7448. Mit einer Winkelausdehnung von gerade mal 2,6 Bogenminuten erscheint die im Sternbild Pegasus befindliche Balkengalaxie nur so groß wie eine Euro-Münze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Galaxien | Kommentare deaktiviert für NGC 7448 – eine aktive Galaxie