Sternwartenbau II fertiggestellt

Nachdem die kleine Sternwartenkuppel bereits zu Jahresanfang geliefert worden war, konnten in den Wochen vor Pfingsten nun auch der Unterbau fertiggestellt werden. Damit steht pünktlich zu Pfingsten der lang geplante Astrographenbau zur Verfügung. Die kommenden Wochen dienen nun den elektrischen Arbeiten in der Kuppel sowie der Aufstellung des eigentlichen Teleskops.

Damit stehen künftig in der Sterwarte folgende Teleskop zur Verfügung:

  1. 16 Zoll ACF als Hauptteleskop mit 5 Zoll Leitrohr in 2,7 m Pulsar-Kuppel,
  2. 10 Zoll Schmidt Newton als Astrograph mit 4 Zoll Leitrohr in 2,2 m Pulsar-Kuppel,
  3. 6 Zoll Refraktor als Sonnenteleskop mit PST als Sekundärfernrohr auf einer Außensäule.