Archiv der Kategorie: Uncategorized

Testaufnahmen mit UHC-Filter

Im Oktober wurden ein einige Reihen Testbilder mit einem UHC-Filter an der Sternwarte gewonnen. Hierbei wurden Filterkombinationen getestet, der die störende Straßenbeleuchtung etwas unterdrückt und so den Bildkontrast erhöht. Besonders schön ist dabei dieser Schnappschuss des Pferdekopfnebels gelungen. Der Dunkelnebel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gasnebel, Technik, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Testaufnahmen mit UHC-Filter

Leichtes Sonnenhalo über der Sternwarte

Leichtes Sonnenhalo gesichtet: Die untergehende Sonne zeigte heute über der Sternwarte zwei Nebensonnen.  Über der linken Nebensonne ist die Andeutung eines Halobogens zu sehen. Ganz oben am Bildrand ist zudem schwach der obere Berührungsbogen abgebildet. Das Bild wurde hierzu mit gesteigerten Kontrast … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sonne, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Leichtes Sonnenhalo über der Sternwarte

Merkurdurchgang 2016

Wie auch der letzten Merkurdurchgang vor der Sonnenscheibe im Jahr 2003 und die Venustransite von 2004 und 2012  konnte am 9. Mai konnte nun der diesjährige Merkurdurchgang beobachtet werden. Das Bild entstand mit dem 5-Zoll-Refraktor der Huchenfelder Sternwarte und zeigt rechts unterhalb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Planeten, Sonne, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Merkurdurchgang 2016

Antenne 1 Bürgermeisterschaft

Huchenfeld hat sich der Herausforderung von „Baden-Württembergs großer Bürgermeisterschaft 2013“ beim Radiosender Antenne 1 erfolgreich gestellt. Bei großen Umzug der Festwiese waren natürlich auch die Freunde der Sternwarte Huchenfeld dabei.

Veröffentlicht unter Sonstiges, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Antenne 1 Bürgermeisterschaft

Sonne bleibt fleckenarm

Auch während des jetzigen „Sonnenfleckenmaximums“ zeigt unser Tagesgestirn nur eine äußerst geringe Aktivität. Das Bild entstand mit dem 5″ Refraktor der Sternwarte.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Sonne bleibt fleckenarm

Die Rima Ariadaeus auf dem Mond

Die 220 Kilometer lange Bodenrille Rima Ariadaeus mit dem oberhalb gelegenen, markanten Krater Julius Cäsar der vom Mare Transquillitatis geflutet wurde. Unten links, noch weitgehend im Mondschatten, die tiefen Krater Agrippa und Godin. Das Bild entstand im 4-Meter-Fokusdes großen Teleskops.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Die Rima Ariadaeus auf dem Mond

Mond und Venus am Abendhimmel

Ein besonders beeindruckendes Schauspiel boten in diesen Tagen Mond und Venus am Abendhimmel vor den Sternbildern des zurückliegenden Winters: links das Sternbild Orion, unterhalb von Mond und Venus das „V“ des Sternhaufens Hyaden im Sternbild Stier und rechts daneben das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mond, Planeten, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Mond und Venus am Abendhimmel