Details im Nordamerikanebel

Der Nordamerikanebel NGC 7000 bietet zahlreiche Details, ist aber aufgrund seiner enormen Größe zumeist ein Objekt für kurzbrennweitige Kamerasysteme.

Eine Detailaufnahme mit dem großen Teleskop der Sternwarte Huchenfeld offenbarte aber interessante Details in der Staubwolkenstrukturen, die fächerförmig einen Teil des Nebels überdecken. In nebenstehendem Übersichtsbild ist die aufgenommene Region markiert.

Das Bild entstand mit einer Brennweite von 2,6 Metern bei einer Belichtungszeit von 55 Minuten.

Dieser Beitrag wurde unter Gasnebel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.